MAIA eCommerce

Rechnungen, Gutschriften, Rechnungskorrekturen und andere umsatzbewegende Belege können das Leben recht schwer machen, wenn sie in großer Anzahl auftauchen. Denn diese Belge müssen in Ihre Buchhaltung aufgenommen werden. Mit MAIA eCommerce müssen Sie das aber nicht manuell buchen. Das eCommerce-System erstellt für Sie vollautomatisch die notwendigen Buchungen. Über die integrierte DATEV-Schnittstelle können Sie diese dann einfach an Ihren Steuerberater übergeben.

Die Auftragsverwaltung erlaubt Ihnen die freie Definition von Belegtypen. In dieser Definition können Sie auch festlegen, ob der Beleg Umsatz erzeugt oder Umsatz schmälert (Benutzerbereich -> Auftragsverwaltung -> Belegtypen verwalten). Für die entsprechende Einstellung müssen Sie lediglich die Häckchen entsprechend setzen.

Beleg-Einstellungen bei einer Rechnung

Auf Basis dieser Einstellungen werden Belegbuchungen bereitgestellt. Dazu gehen Sie in den Benutzerbereich -> Auftragsverwaltung ->  Datev-Export erstellen.

Sie können nun festlegen, ab welchem Daten bis welchem Daten Buchungen erzeugt werden sollen. Dabei können Sie nochmals festlegen, welche umsatzrelevante Belegtypen berücksichtigt werden sollen.

Einstellungen für den Datev-Export

Anschließend geben Sie vom Steuerberater übergebene Rahmendaten ein. Je nach Buchhaltungsprogramm des Steuerberaters sind diese relevant. 

Meta-Informationen des Datev-Exports

Im letzten Schritt geben Sie nun die Buchungskonten Ihres Kontorahmens an. MAIA nutzt als Standardwert das Kontorahmen SKR03, Sie können aber jederzeit eigene Kontodaten setzen. Diese werden für die Zukunft gespeichert. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, um die richtigen Konten mitgeteilt zu bekommen. Das Gegenkonto zu jeder Buchung ist beim Benutzer bzw. beim Kunden hinterlegt. Sind hier keine Kontodaten hinterlegt, wird die Kundennummer mit dem Präfix "C" bzw. die Benutzer-ID mit dem Präfix "B" als Gegenkonto verwendet.

Kontorahmen festlegen für den Datev-Export

Sobald Sie nun den Button "Erstellen" klicken, wird Ihnen eine Datev-Export-Datei erstellt, die Sie direkt Ihrem Steuerberater übergeben können. Sie enthält alle notwendigen Buchungen, um die umsatzrelevanten Buchungen des gewählten Zeitraums automatisch zu verbuchen.